Die Dolomiten wurden zum Weltnaturerbe erklärt. Die Bekanntgabe erfolgte am Freitag, den 26. Juni im Kongresspalast von Sevilla in Spanien mit einstimmigem Beschluss der 21 Mitglieder des Unesco-Weltrats.

Dank einer großartigen Gebirgsszenerie können Naturliebhaber und Outdoor-Fans unzählige Sportarten betreiben und sich daran versuchen, eine weitläufige und überwältigende Landschaft zu erobern.

Wählen Sie den Sport, der Ihnen am meisten Spaß bereitet...

Mountainbike: Auf verschiedenen Höhenlagen wird Ihr Mountainbike das ganze Rendena-Tal durchqueren. Zusammen mit Ihrem Fahrrad werden Sie auf Asphalt-, Schotter- und Forststraßen, Fahrradwegen und alten Landstraßen unterwegs sein, die von einer einzigartigen Szenerie umgeben sind: Auf der einen Seite die Brenta-Dolomiten und auf der anderen das stattliche Adamello Presanella Gebirgsmassiv. Eine für Familien geeignete Route ist der mehr als 20 km lange Fahrradweg, auf dem Sie den Fluss Sarca entlang das gesamte Rendena-Tal ohne große Höhenunterschiede durchfahren können.

Nordic Walking: Der “Dolomiti Nordic Walking Park” in Madonna di Campiglio besteht aus 6  insgesamt 32 km langen Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Höhenunterschieden, die direkt in der Grünanlage “Conca Verde” im Herzen von Campiglio beginnen. Der Park erstreckt sich auf einer Höhe zwischen 1550 und 2100 Metern am Berg Spinale, von wo aus man eine einzigartige Landschaft mit den Felsnadeln der Dolomiten im Osten und den Gipfeln von Presanella und Adamello im Westen genießen kann. Der Park wartet mit einigen Strecken in der Nähe des Ortszentrums auf, wie der blauen Route, der roten Route, die dem berühmten Waldwanderweg “Giro di Campiglio” folgt, oder der schwarzen Route, die bis ins Tal Vallesinella führt. In der Nähe der “Conca Verde” und des Sees ist es außerdem möglich, mit Hilfe von Übungen die Technik des Nordic Walking zu erlernen, indem die Hinweise an der Trainingsroute befolgt werden.
Schließlich gibt es einige Höhenrouten, die durch die Seilbahnfahrt bis zum Aussichtspunkt des Spinale erleichtert werden.

Sportklettern: Das Sportklettern stellt eine besondere Art des Bergsports dar.
Das Ziel ist hierbei nicht so sehr der Gipfel, als vielmehr die athletische Übung. Es handelt sich um ein Streben nach Eleganz und darum, die eigenen Fähigkeiten herauszufordern und immer höhere Schwierigkeiten zu überwinden.
Andererseits praktizieren auch Liebhaber des klassischen Kletterns mit erheblichem Nutzen das Sportklettern, da sie dadurch ihre Technik verfeinern und ihre athletische Leistung verbessern können.  

Klassisches Klettern: Für diejenigen, die ein tiefgreifendes Bergerlebnis, besondere Eindrücke, Emotionen und Nähe zur Seilschaft wünschen, ist der Bergführer der traditionelle Partner.
Von Kletterkursen über normale Kletterrouten und einfache Pfade bis hin zu den schwierigsten Klettergraden wird der Bergführer zum Freund und Lehrmeister, zu demjenigen, der Ihnen sicherlich zur nötigen Sicherheit verhilft, aber auch und vor allem die besten Techniken lehrt, um alle Schwierigkeiten zu meistern.

Die klassischen Gipfel: Die höchsten und wichtigsten Gipfel, die Madonna di Campiglio umgeben, schenken Bergfans große Genugtuung. Die Freude bei der Gipfelbezwingung sorgt zusammen mit der emotionsreichen Erfahrung des Aufstiegs für ein unvergessliches Erlebnis, auch dank Schwierigkeitsgraden, die für viele gut zu bewältigen sind.
Die Gipfel von Tosa, Brenta, Presanella und Adamello bieten die Gelegenheit, einen einzigartigen Ausblick zu genießen. All dies in Begleitung unseres Bergführers.

Golf: Der Golf Club Campo Carlo Magno ist ein 5.227 m langer 9-Loch-Parcours.
Der Golfplatz gehört zu den ältesten und höchstgelegenen Europas, liegt auf 1.650 Metern ü.d.M. inmitten von Wäldern und bietet einen herrlichen Blick auf die Brenta-Dolomiten.


  1. Dolomiti patrimonio dell'umanità
    Le Dolomiti sono ufficialmente inserite nella lista del Patrimonio Universale dell’Umanità Unesco.

    Il nostro hotel si trova a Madonna di Campiglio nelle Dolomiti di Brenta.
    Prenota la tua vacanza nelle Dolomiti!

Ci trovate anche su Facebook